• Die Polizeiwache Rüegsauschachen wird in die Polizeiwache Sumiswald integriert. · Bild: ljw

08.09.2017
Emmental

Die Polizeiwache Rüegsauschachen wird geschlossen

Die Kantonspolizei Bern passt sich den geänderten Bedürfnissen der Bevölkerung an und organisiert sich im Raum Rüegsauschachen/Sumiswald neu. Der Schalterbetrieb in Rüegsauschachen wird per 13. November 2017 eingestellt und die Polizeiwache geschlossen. Die Mitarbeitenden werden in die bestehenden Strukturen der Polizeiwache Sumiswald integriert, es erfolgt somit kein Personalabbau.

Rüegsauschachen/Sumiswald · Im Zuge einer gesamtheitlichen Überprüfung des bestehenden Postennetzes in der Region Mittelland–Emmental–Oberaargau legt die Kantonspolizei Bern die beiden Standorte Rüegsauschachen und Sumiswald zusammen.

Schliessung per 13. November
Der Schalterbetrieb in Rüegsauschachen wird per Montag, 13. November 2017, eingestellt und die Polizeiwache geschlossen. Damit wird auch dem Umstand von geänderten Gepflogenheiten und Bedürfnissen der Bevölkerung besser Rechnung getragen. Die höhere Mobilität und die Nutzung neuer Kommunikationswege (z. B. via den Polizei-Onlineschalter Suisse ePolice; Zugang siehe www.police.be.ch) dürften zu dieser Entwicklung mit beigetragen haben.
Die beabsichtigte Schliessung der Polizeiwache Rüegsauschachen, welche bereits jetzt keine garantierten Öffnungszeiten anbietet, stellt dank der gewonnenen Flexibilität keinen Abbau von Sicherheit dar. Mittels einer angemessenen Anzahl Patrouillenfahrzeugen wird dafür gesorgt, dass im Ereignisfall so rasch als möglich Hilfe vor Ort eintrifft. Indem die Mitarbeitenden in die bestehenden Strukturen der Polizeiwache Sumiswald integriert werden, wird der polizeiliche Handlungsspielraum sogar erhöht, was letztlich zu zusätzlicher polizeilicher Präsenz führen soll. Denn die Kantonspolizei Bern kann damit für die Bevölkerung auf der Polizeiwache Sumiswald präsenter sein und gleichzeitig mit zwei (anstatt heute sehr häufig nur einem Polizisten) auch in heiklen Situationen die Interventionsfähigkeit höher halten. Zudem sollen dank der Reorganisation die Polizistinnen und Polizisten noch mehr in der Öffentlichkeit in den Gemeinden unterwegs sein. So können eine grössere Flexibilität geboten und die Interventionszeiten verkürzt werden.
Bis Sonntag, 12. November 2017, wird die Polizeiwache in Rüegsauschachen wie bis anhin bestehen bleiben. Ab Montag, 13. November 2017, ist die Wache dann operativ nicht mehr in Betrieb und die Mitarbeiter auf der Polizeiwache Sumiswald stationiert. Dort kann auch ausserhalb der Öffnungszeiten über die Gegensprechanlage vor Ort oder im Notfall über die Nummer 117 jederzeit mit der Polizei in Kontakt getreten werden.
Zudem können Termine vor Ort vereinbart werden. Anzeigen können aus-serdem über die Internetplattform www.suisse-epolice.ch eingereicht werden. Weitere Informationen zu
den Polizeiwachen der Regionalpoli-zei Mittelland–Emmental–Oberaargau sowie zu den Öffnungszeiten können unter www.police.be.ch eingesehen werden.pkb

AUF facebook kommentieren