• Christine Uehlinger war und ist die treibende Kraft beim Aufbau und beim Betreiben der Old Factory Lounge. Das Familienwerk, an welchem Angehörige und viele Freunde mitwirkten, wird am kommenden Wochenende eingeweiht. · Bild: Liselotte Jost-Zürcher

10.08.2017
Emmental

Die Uehlingers eröffnen ihr Familienwerk

Vor längerer Zeit schon war das Projekt publiziert. Schritt für Schritt ist das Werk nun gewachsen: Die Old Factory Lounge der Familie Uehlinger in Wasen. Grosszügig, mit viel Geschmack eingerichtet, wird die Lounge am kommenden Wochenende eröffnet. Einmal pro Monat wird sie künftig geöffnet sein, mit ausgewählter kultureller Unterhaltung, passenden Speisen und einem vielfältigen Angebot an Drinks. Die ganze Familie hilft mit, ebenso Freunde und Verwandte – das Werk soll so geführt werden, wie es entstanden ist. Für Sitzungen, Seminare und Anlässe kann die Lounge auch gemietet werden.

Wasen · Die beiden aneinander gebauten Häuser an der Dorfstrasse 23/25 in Wasen haben eine lange Geschichte. Der Wohnteil ist das Elternhaus von Christine Uehlinger-Jörg. Früher, das heisst bis 1974, wurde hier von ihren Grosseltern eine der fünf Dorf-Bäckereien in Wasen betrieben. «Es brauchte sie alle», sagt Christine Uehlinger im Gespräch mit dem «Unter-Emmentaler». Ihre Mutter half im Geschäft mit; von sehr früh bis spät, daneben arbeitete sie auch im nahen Gasthof Löwen. Sobald Tochter Christine alt genug war, packte auch sie im «Löwen» an; zuerst als «Wochenmädchen», dann im Service. Es gefiel ihr ausgezeichnet.
Als sie vor der Berufswahl stand, entschied sie sich für Arztgehilfin (heute Medizinische Praxisassistentin MPA), «was mich eben auch sehr faszinierte», stellt sie fest. «Ich hatte damals schon so viel in der Gastronomie gearbeitet, dass ich sicher war, bei Bedarf wieder eine Stelle in diesem Bereich zu finden.»
Dieser Bedarf allerdings gefror. Sie lernte ihren Mann, den Arzt Claudius Uehlinger kennen. 1996 wurde im Wohnhaus seine Praxis eröffnet, unter der tatkräftigen Mithilfe der «hauseigenen» Medizinischen Praxisassistentin, Mutter und Hausfrau. Das sind 21 Jahre her. Die beiden Kinder Mischa und Kerstin sind längst erwachsen, der Zusammenhalt der Familie fest wie eh und je.

Angebautes Fabrikgebäude übernommen
1998 kauften die Uehlingers das an ihr Haus angebaute Fabrikgebäude. Ganz früher war es eine Möbelfabrik; dann wurde es von Widmer & Söhne als Tabaklager benützt und kam später in den Besitz der Mopac AG. Als die Mopac 1998 erstmals finanziell ins Stolpern geriet, begannen die Verantwortlichen Liegenschaften zu verkaufen. So kam das Fabrikgebäude an der Dorfstrasse in die Hände der Familie Uehlinger. Vorläufig lag es brach, bis der Keller von Kerstin und Mischa Uehlinger als privater Jugendraum benützt wurde. Aber es war klar: Irgendwann musste etwas mit dem Gebäude passieren. Als Mischa – als gelernter Koch – zusammen mit seinem Berufskollegen und Freund Bäri (alias Daniel Berger) in die Eventtechnik einstieg, suchten die beiden nach einem Raum, um selbst auch Events durchführen zu können. Ob wohl das alte Fabrikgebäude ...?
Mutter Christine Uehlinger war hell begeistert. Das war’s! Eine Lounge, ein Gastronomie-Lokal, in welchem die nach wie vor vielbeschäftigte Berufs- und Hausfrau ihr einstiges Hobby wieder ein bisschen ausleben kann; gemeinsam mit der Familie.
Denn für ihren Mann war es von Anfang an klar, dass er das Projekt emotional und auch praktisch mittragen würde. Seine Frau hat ihn in der Praxis stets mit allen Kräften unterstützt; nun wollte er dies umgekehrt ebenfalls tun.

Viele Hände und viel Herzblut
So wuchs die Old Factory Lounge neben Arztpraxis und Berufstätigkeit aller Mitwirkenden heran. Solid, mit viel Geschmack und Idealismus, Schritt für Schritt durchdacht und zudem die Struktur des Gebäudes wahrend. Die tragenden Teile blieben bestehen, drumherum wurde gebaut. Bäri war als Teilzeitangestellter tatkräftig in allen Baubereichen tätig; die Uehlingers, ihre Angehörige und Freunde halfen bei jeder Gelegenheit mit. Die Eltern von Christine Uehlinger waren zuständig für das Znüni und Zvieri auf der Baustelle.

Erste Weihnachten in der Lounge
Bar, Lounge, das Sitzungszimmer, alles einschliesslich aller neusten technischen Einrichtungen, Küche, Raucherzimmer und modernste sanitarische Anlagen nahmen Form an.
Als die Familie das Werk im Hinblick auf den Weihnachtsmarkt Wasen eröffnen wollte, wehrte Christine Uehlinger ab. «S fählt no so vil».
Das hiess, es fehlte der letzte Schliff. Weihnachten aber feierten die Uehlingers bereits in der Old Factory Lounge.
Nun ist alles perfekt und bereit, um die Gäste zu empfangen. Am kommenden Wochenende findet die Eröffnung statt, mit rockigen Klängen am Samstag und passenden Speisen dazu sowie volkstümlicher Musik am Sonntag – und, abgestimmt auf die Musik, bodenständiger Kost für die Gäste.

Berufsköche, Wirteprüfung und Shakerkurs
Bereit sind auch die Familie Uehlinger und ihre Freunde. In der gut eingerichteten Küche werden jeweils Mischa und Bäri wirken und für einmal im Monat ihre Zweitberufe beiseitelegen. Christine Uehlinger, die in der Zwischenzeit die Wirteprüfung absolviert hat, Tochter Kerstin, deren Partner sowie die Partnerin von Mischa haben einen Shaker-Kurs absolviert, um das Geheimnis köstlicher Drinks kennen zu lernen; sie werden an der Bar und im Service tätig sein.
Die Abwaschküche wird Claudius Uehlingers Bereich sein. Sie wurde beim Bau auf seinen Bedarf abgestimmt – mit einem bequemen «Müürli», damit er sich zwischen den Abwaschgängen hinsetzen kann, und einem Anschluss für den I-Pod.
Das ganze Team freut sich riesig. «Weil wir die Lounge nur einmal pro Monat betreiben, können wir uns alle darauf freuen und haben Zeit genug, um das Thema oder den Anlass vorzubereiten. Es soll für uns alle eine Abwechslung, ein Ausgleich sein, denn jedes ist 100-prozentig oder mehr beruflich engagiert», so Christine Uehlinger.
Die Lokalitäten können auch gemietet werden – komplett oder nur einzelne Bereiche wie das Sitzungszimmer, die Bar, der Loungebereich, mit oder ohne Essen, mit oder ohne Service. «Alle Varianten sind möglich.»

Gut zu wissen
Eröffnungswochenende der Old Factory Lounge, Dorfstrasse 25a, Wasen. Samstag, 12. August, 16 bis 24 Uhr; Sonntag, 13. August, 10 bis 14 Uhr. Am Samstag Unterhaltung mit den Bullfrogs, am Sonntag mit dem Schwyzerörgeli-Quartett Alperose. Freier Eintritt.

Von Liselotte Jost-Zürcher

AUF facebook kommentieren