• Die geehrten langjährigen haus- und landwirtschaftlichen Angestellten des Emmentals. · Bild: Barbara Heiniger

11.12.2017
Emmental

«Heute ist ein Ehrentag»

Mit einer schönen, gehaltvollen Feier ehrten die Ökonomisch-Gemeinnützigen Vereine ehemaliges Amt Trachselwald und Oberes Emmental die langjährigen land- und hauswirtschaftlichen Angestellten. Fünfundzwanzig Personen durften eine Gabe entgegennehmen.

 

Emmental · Schön und festlich waren der Saal und die Tische im Gasthof Sternen, Neumühle, Zollbrück, geschmückt. Die land- und hauswirtschaftlichen Angestellten besuchten die Feier mit ihren Begleitpersonen. Eine fröhliche, dankbare Schar begrüsste die Präsidentin des Ökonomisch-Gemeinnützigen Vereins Oberes Emmental, Hanni Liechti, Langnau.
Der Verein hatte sich an seiner Hauptversammlung aufgelöst; nun war die Ehrungsfeier sein letzter Auftrag. Gemeinsam mit dem Ökonomisch-Gemeinnützigen Verein ehemaliges Amt Trachselwald wurden die Ehrungen unter Anwesenheit verschiedener Gäste durchgeführt.
Mit prächtigen musikalischen Einlagen umrahmte die Jodlerfamilie Leuenberger, Eggiwil, die Feier.

Gute Zusammenarbeit
Alle Teilnehmenden an der Ehrungsfeier hiess auch Andreas Mumenthaler, Präsident vom Ökonomisch-Gemeinnützigen Verein ehemaliges Amt Trachselwald, willkommen. Da sich die Zahl der langjährigen haus- und landwirtschaftlichen Angestellten in den letzten Jahren überall stets verringert hat, macht die gemeinsame Feier viel Sinn, und es können wertvolle Synergien genutzt werden.
«Heute ist ein Ehrentag und für uns vom OGV Oberes Emmental ein wehmütiger, aber schöner Abschluss unserer Tätigkeit», sagte Hanni Liechti. Damit aber die Ehrungsfeiern auch weiterhin stattfinden, hat der OGV Oberes Emmental schon vor seiner Auflösung Kontakte mit der OGG geknüpft. Ihre Arbeitsgruppe landwirtschaftliche Angestellte wird zukünftig diese Organisation übernehmen.

Anerkennung für wertvolle Dienste
Edith Rentsch, Präsidentin der Kirchensynode Oberemmental, zeigte auf, dass Gutmütigkeit nicht immer das Beste ist.
Ebenfalls wusste sie aus einem Buch die kleinen Sorgen und Nöte eines Siegristen zu beschreiben.
Therese Gfeller, Sekretärin des Bernischen Verbandes landwirtschaftlicher Angestellter, überbrachte die Grüsse vom Präsidenten Hannes Seiler. Sie erinnerte in ihrem Grusswort daran, dass ein Dienst, wie ihn die land- und hauswirtschaftlichen Angestellten leisten, in der heutigen Zeit kaum noch selbstverständlich ist. Sie dankte den Geehrten für ihre Arbeit auf den Höfen und sprach die Anerkennung für ihre grossen Dienste aus.
Insgesamt 25 Personen konnten eine Ehrung entgegennehmen. Davon fünfzehn aus dem OGV Oberes Emmental und zehn aus dem OGV ehemaliges Amt Trachselwald. Mit gros-sem Dank für ihre geleistete Arbeit wurde den Männern und Frauen ein Geschenk überreicht. Mit feinem Essen und fröhlicher Musik wurden die festlichen Ehrungen abgerundet.

Geehrt wurden im OGV Oberes Emmental: 64 Dienstjahre Katharina Glauser, bei Walter Liechti, Mutten, Signau; 47 DJ Heinz Bichsel, Hürlis-eggschwändeli, bei Familie Kiener, Leber, Eggiwil; 45 DJ Ernst Fahrni, Alpgenossenschaft Münchegg, Röthenbach; 43 DJ Christian Fankhauser, bei Familie Fankhauser, Langnaustrasse, Langnau; 42 DJ Fritz Reber, Ober Rafrüti, Stefan Gygax, Flühlen Grünenmatt; 35 DJ Eduard Kreis, bei Hans Gerber, Schwand, Schangnau; 34 DJ Vreni Fahrni, Alpgenossenschaft Münchegg,
Röthenbach; 34 DJ Willy Salzmann, bei Familie Gerber, Steinmösli, Schangnau; 29 DJ Hansruedi Mutti, bei Familie Wyss, Schweissberg, Eggiwil; 29 DJ Barbara Gerber, Kühnihüttli, Simon und Michelle Langenegger, Ey, Langnau; 27 DJ Fritz Ammann, Loosstöckli, Familie Blum, Säuberg, Trub; 20 DJ Bernhard Kobel, bei Familie Schafroth, Ried, Schüpbach; 18 DJ Hans Habegger, bei Ruth und Peter Habegger, Hochstalden, Trub; 11 DJ Fred Fahrni, bei Samuel Järmann, Hinterboden, Süderen; 5 DJ Jakob Zaugg, bei Familie Siegenthaler, Scheidzaunbödeli, Schangnau.
Beim OGV ehemaliges Amt Trachselwald bekamen die Auszeichnung: Hans Müller, (66 Dienstjahre), bei Orlando und Martina Käser, Füllenbach, Walterswil; Jakob Gerber, (65), bei Beat und Bernadette Gerber, Otterbach, Häusernmoos; Gottfried Meyer, (64), bei Adrian und Petra Meister, Eigen, Grünenmatt; Hans Staub, (64), bei Robert Meister, Dorf, Walterswil; Ernst Bieri, (53), bei Familie Bieri, Ober Rotebühl, Heimisbach; Beat Lanz, (40), bei Hans und Rosmarie Bärtschi, Rüttistalden, Huttwil, vorher Margrit Niederhauser, Moosstrasse, Huttwil; Herbert Wiedmer, (30), bei Hans und Dominik Flückiger, Neuhaus, Rüegsau; Michel Löffel, (24), bei Bruno Glanzmann, Wiggisberg, Walterswil; Hans Schneider (6) und Daniela Hurni (5), Ulrich Flückiger, Brittern, Rüegsbach.

Von Barbara Heiniger

AUF facebook kommentieren