• Die Loosli Firmen ehren an der Jahresschlussfeier langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 5 bis 10 Jahre ...

  • ... und 15 bis 40 Jahre. · Bilder: Barbara Heiniger

23.12.2016
Oberaargau

Jahresabschlussfeier der Loosli Firmen

Das Jahresmotto der Loosli Firmen, Wyssachen/Nyffeler Lotzwil AG, Lotzwil, für 2017 lautet «Begeisterung bleibt und motiviert». Mit vielen sichtbaren Zeichen wurde 2016 das 60-jährige Firmenbestehen gefeiert, dazu gab es aber etliche Herausforderungen zu meistern. Herzlich hiess Geschäftsführer Manfred Loosli die über 210 Gäste (Mitarbeitende, Pensionierte und Angehörige) zur Jahresabschlussfeier willkommen. 33 Mitarbeitende mit Dienstjubiläen konnten gefeiert werden.

Wyssachen · Im Saal des Kirchgemeindehauses Wyssachen feierte die Gesellschaft in festlich-fröhlicher Stimmung den Jahresabschluss. An schön gedeckten Tischen wurde das Zusammensein genossen. Verantwortlich für den schönen Abend war die Geschäftsleitung. «Hans Otto von Allmen» aus Mürren sorgte für die perfekte Umrahmung der Feier. Mit seiner spitzen Zunge und dem messerscharfen Humor präsentierte er «Comedy» vom Feinsten.

Begeisterung und Motivation
Geschäftsführer Manfred Loosli hielt  Rückblick auf das Jubiläumsjahr «60 Jahre Loosli». «Am Tag der offenen Tür erhielten wir viele positive Rückmeldungen zu Mitarbeiterfreundlichkeit und der modernen Maschineninfrastruktur. Der Ausbau des Bürogebäudes und der Aufenthaltsraum mit Dachterrasse ist schon zu grossen Teilen realisiert.  Das Jahr 2016 forderte uns alle – sei es beim Arbeitsplatz in den Provisorien, bei Staub und Lärm und den ungenügenden Verkaufszahlen von Volketswil und dem plötzlichen Umsatzrückgang Mitte Jahr im Bereich Badmöbel.»
«Begeisterung bleibt und motiviert», mit diesem Motto fürs 2017 will Manfred Loosli die gesetzten Ziele erreichen. Die rege Bautätigkeit soll fortgeführt werden, damit in den nächsten Jahren mit einer sehr guten Infrastruktur und mit sehr guten Mitarbeitenden auch schwierige Zeiten überstanden werden können. «Mit dem Programm 5S System – dem Vermeiden von Verschwendung in allen Bereichen – konnten wir mit dem verantwortlichen Team viele Vorschläge und Wünsche klären, anpacken und auch realisieren», sagte Loosli. Und weiter: «All diese Herausforderungen bedeuten auch, dass ich als CEO vermehrt Entlastung durch die Geschäftsleitungsmitglieder erfahren werde.»
Persönlich freute er sich über zwei neue Enkelkinder und dass sein Vater Paul nach einem Spital- und Heimaufenthalt wieder daheim sein kann.
Im Ausblick erwähnte Manfred Loosli  den Bezug der neuen Büroräume Anfang 2017, den Baustart einer Lagerhalle auf der Mülimatte sowie die Maschinenerweiterung. «All diese Investitionen dienen letztlich dazu, dass zu europäischen Marktpreisen produziert werden kann.»
«Wir haben einen sehr guten Arbeitsvorrat für die nächsten drei Monate im Bereich Küchen. Sorgen machen aber die Auslastung in der Badabteilung und der Nyffeler Lotzwil AG», stellte Manfred Loosli fest. Im Bereich Lohn haben sich die Gewerkschaft und der Schreinermeisterverband geeinigt.  Als Dankeschön und Zeichen der Wertschätzung erhalten alle Mitarbeitenden einen grossen Delikatessenkorb.

Weiterbildungen und Neueintritte
Drei Mitarbeiter haben im letzten Jahr eine Weiterbildung abgeschlossen: Roland Bärtschi und Mattias Kaderli (Projektleiter Schreinerei mit Eidgenössischem Fachausweis) sowie Adrian Kaderli (Produktionsleiter Schreinerei mit Eidgenössischem Fachausweis). 2016 fanden elf Mitarbeitende (eingeschlossen Lernende) ihren Arbeitsplatz bei den Loosli Firmen. Es sind dies: Andrea Nyffenegger, Markus Peter, Reto Fuhrer, Marco Stettler, Adrian Ernst, Lars Mathys, Philipp Walther, Alyssa Sutter, Nino Wälchli, Craig von Schulthess und Thomas Schmid.

480 Jahre Firmentreue
Zahlreiche Dienstjubiläen konnten in den Loosli Firmen 2016 gefeiert werden. Der Rekord von 480 Jahren Betriebstreue wurde an der Jahresabschlussfeier mit Geschenken gewürdigt. Seit 40 Jahren ist Christian Meister im Betrieb tätig. Seit 35 Jahren übt Peter Nyffeler sein Handwerk aus. Schon 30 Jahre arbeiten Richard Zaugg, Josef Felber und Therese Horisberger bei den Loosli Firmen. Sie alle werden bei einem Erholungsweekend neue Kräfte sammeln. Seit 25 Jahren halten Tanja Zehnder, Ruedi Müller und Markus Mühle ihrem Arbeitgeber die Treue und dürfen dafür bei einer Ballonfahrt die luftige Höhe genies-sen. Für seine 20-jährige Tätigkeit wurde Toni Kempf geehrt. Eine Uhr wird ihm zeigen, wie schnell die Zeit vergeht. Regiogutscheine erhielten für 15-jährige Firmentreue Gerhard Amstutz, Roland Friedli, Matthias Flückiger, Ulrich Habegger, Thomas Jordi und Urs Nadler. Eine Anerkennung in Form eines Goldvrenelis für 10 Jahre ging an Jürg Anliker, Andreas Iff, Thomas Jordi-Schmid, Matthias Kaderli, Paul Lüthi, Michael Nyffenegger, René Schmies und Gerhard Trösch. Seit fünf Jahren sind die Loosli Firmen Arbeitgeber für Bakhtiar Alshekhani, Reto Fuhrer, Martin Hirschi, Stefanie Jäggi, Luana Kallen, Hans Loosli, Dario Musumeci, Christof Oesch, Hermann Sommer und Michael Steiner. Ein gravierter Kugelschreiber wird sie daran erinnern. Mit lobenden Worten würdigte Manfred Loosli die Mitarbeitenden für ihre Firmentreue.
Der Jahresabschluss begeisterte die Anwesenden auch in kulinarischer Hinsicht. Die Metzgerei Tschanz (Kleindietwil) und die Bäckerei Lienhart (Huttwil) hielten Gaumenfreuden von gesalzen bis gesüsst bereit. Den Service besorgten die Landfrauen von Wyssachen. Mitarbeitende, Pensionierte und Gäste der Loosli Firmen erfreuten sich am Abend und genossen das Beisammensein. 

Von Barbara Heiniger 

AUF facebook kommentieren