• Grosser Erfolg für die U20-Korbballer vom Turnverein Madiswil: Nach dem Silbermedaillengewinn im Vorjahr holte sich das Juniorenteam den Schweizermeistertitel. · Bild: zvg

06.03.2017
Sport

Madiswiler Jungs holen SM-Gold

U20-Korbballmeisterschaft – Der älteste Korbball-Nachwuchs aus Madiswil blickt auf eine grandiose U20-Korbballmeisterschaft zurück. Diese umfasste vier Runden und dauerte von November bis Ende Januar.

Korbball · An der Schlussrunde in Altnau TG standen die vier letzten Partien (Spiele 13 bis 16) auf dem Programm. Zwei Siege aus vier Spielen waren nötig, um den Schweizermeistertitel zu feiern. Im ersten Spiel gegen den Tabellenvorletzten Müntschemier resultierte ein klarer 15:7-Sieg. Die Nervosität stieg, weil Gold näher rückte. Gegen den Tabellenfünften Erschwil wurden die Madiswiler Jungs ihrer Reputation trotz höher schlagendem Puls absolut gerecht. Sie siegten 14:10. Damit stand der Schweizermeistertitel vorzeitig fest. Welch eine Genugtuung, denn in der letzten Meisterschaft verpasste Madiswil den Titel hauchdünn und gewann Silber. Nun gelang den Madiswiler Jungs der Sprung ganz zuoberst auf das Podest. Trotz  nun völlig fehlender Konzentration schafften es die Madiswiler Korbballer mit einem 15:15-Unentschieden gegen Eggethof und einem knappen 10:9-Sieg gegen das heimische Tabellenschlusslicht Altnau, die Saison ohne Niederlage abzuschliessen. 13 Siege und drei Remis standen am Ende zu Buche. Gleich mit vier Punkten Vorsprung auf Menznau holte sich Madiswil die Goldmedaille, welche zur Nationalhymne feierlich überreicht wurde. Madiswils Meisterfeier führte von der Siegerehrung direkt an die Korbball-Bar in Altnau. Auch auf der gut zweistündigen Rückreise im Car war der Bär los.  Im Madiswiler «Werk4» konnte der Titelgewinn dann mit den Fans ausgiebig gefeiert werden. slh

Schlussranglisten: U20 Herren (9 Teams): 1. Madiswil, 29 Punkte; 2. Menznau, 24; 3. Eggethof, 21; 4. Zihlschlacht, 19; 5. Erschwil, 15. –  U20 Damen (9): 1. Urtenen-Schönbühl, 31; 2. Pfyn, 26; 3. Täuffelen, 25; 4. Madiswil-Aarwangen und Zihlschlacht, je 16.

AUF facebook kommentieren