• Das Huttwiler SM-Team (von links): Coach Hansjörg Bieri, Nadine Christen, Schweizermeister Marc Reinbold, Annalena Grenacher, Fabienne Schwegler, Janosch Maurer und Coach Stefan Reinbold. · Bilder: zvg

25.11.2016
Sport

Marc Reinbold ist Schweizermeister

SRK-Verbandsturnier in Reinach / SM in Liestal – Die Karateschule Huttwil trat an den Wettkämpfen in Reinach und Liestal erfolgreich in Erscheinung. Für das absolute Highlight sorgte der 16-jährige Marc Reinbold, der sich als Schweizermeister feiern lassen konnte.

Karate · In Reinach im Baselland fand das letzte SKR-Verbandsturnier statt, welches gerne als Hauptprobe für die am darauffolgenden Wochenende in Liestal ausgetragenen Karate-Schweizermeisterschaften genutzt wurde.

Viele Medaillen im Kinderturnier
Die Kinder der Karateschule Huttwil zeigten allesamt ausgezeichnete Leistungen und wurden dafür mit Medaillen belohnt. Gold holte sich Lisa Johann (Kata U14). Dann gab es gleich zwei Bronzemedaillen für Shanya Bürli (Ippon Kumite Mädchen U14 sowie Freikampf). Ebenfalls den 3. Rang erreichte Fabrizio Barnetta (Kata U12). Für Carmen Blaser, Sarina Reist, Alex Iff und Mischa Jordi, die allesamt zum ersten Mal an einem grossen Karateturnier antraten, reichte es trotz sehr guten Leistungen (noch) nicht zu einem Podestplatz.

Siege für Nico Bisten und Marc Reinbold im Ippon Shobu Cup
Anschliessend an das Kinderturnier wurde der Ippon Shobu Cup ausgetragen.  Hier standen für Huttwil Annalena Grenacher, Nadine Christen, Fabienne Schwegler und Marc Reinbold im Einsatz. Alle erwähnten Karatekas haben sich über das ganze Jahr in drei Punkteturnieren für die Schweizermeisterschaften qualifiziert Gleiches gilt für  Nikoll Bytyçi und Altin Muriqi von der Partnerschule Langnau LU.  
In Reinach glänzten besonders Nico Bisten (Gold Kata Herren U16, 6. bis 4. Kyu) und Marc Reinbold (Gold Kata Herren U16, ab 6. Kyu und Gold Team Kumite) – mit Karatekai Basel – Herren U16/U18.  Hinzu kamen weitere Bronzemedaillen durch Fabienne Schwegler (Kumite Damen U16 ab 6. Kyu), Marc Reinbold (Kumite Herren U16 ab 6. Kyu), Annalena Grenacher (Kata Damen +18) und  Altin Muriqi (Kata Herren U18). Am Ende des Turniers hatten die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer der Karateschule Huttwil und Langnau nicht weniger als vier Gold- und sieben Bronzemedaillen erkämpft. Darüber freuten sich auch die Coaches und Trainer der Karateschule Huttwil, Hansjörg Bieri, Alois Bernet, Stefan Reinbold und Eveline Schmied.

Der grosse Auftritt von Marc Reinbold
Eine Woche nach dem Turnier in Reinach fanden in Liestal  –  und damit erneut im Baselbiet – die Schweizermeisterschaten statt. Und an diesen Titelkämpfen überragte Marc Reinbold die restlichen sehr guten Huttwiler Leistungen. Aufgrund der in den Ausscheidungen über das Jahr gezeigten Leistungen, welche eher Bescheiden ausfielen, liessen die Erwartungen von Reinbold und seinen Trainern nicht in den Himmel wachsen. Aber Marc Reinbold trat mit viel Selbstvertrauen auf. Und er bestritt seine Kämpfe mit einer noch nie dagewesenen Überzeugung. Reinbold näherte sich mit absolut perfekter Kampftechnik Gegner um Gegner dem Final. Natürlich musste auch er einige Treffer einstecken, liess sich dadurch aber nicht von seinem eingeschlagenen Weg abbringen. Im Finalkampf gegen Alessandro Uva (KDL Lyss) zeigte der Huttwiler Karateka sein bestes Karate und dominierte den Kampf bis zum Schluss. Und er erfüllte sich damit einen Traum. Kurz vor seinem 16. Geburtstag am 25. November konnte er sich als Schweizermeister feiern lassen. Gezeichnet vom Kampf musste sich Marc Reinbold erst einmal hinsetzen und realisieren, dass er es wirklich geschafft hatte. Alle Mühen in den Trainings,  jeder schmerzliche Treffer, waren damit vergessen. Die Freude über den erreichten Titel überwog alles. Auch Stefan Reinbold, sein Vater, selber Träger des 1. Dan und Mitglied der Karateschule Huttwil, war begeistert von den Leistungen seines Sohnes und war kaum mehr zu halten, als der Hauptschiedsrichter die Hand zum Sieg Richtung Marc erhob.

Zudem zweimal Bronze
Annalena Grenacher aus Eriswil durfte sich ebenfalls über SM-Edelmetall freuen. Im Kumite Damen Elite bis 50 kg gewann sie die Bronzemedaille. Die gleiche Medaille konnte Nadine Christen in der Kampfkategorie Kumite Damen U21 +68 kg gewinnen. Den befreundeten Langnauern blieb diesmal das Medaillenglück verwehrt. Nikoll Bytyçi kann jedoch trotzdem stolz sein, hat doch sein Kumitetraining (Kampftraining) bei allen, und insbesondere bei Marc Reinbold, Früchte getragen.  

Von Hansjörg Bieri

AUF facebook kommentieren