• Am Neujahrstag war Reto Blank in Grünen als ehrenamtlicher Eismeister tätig. · Bild: Ulrich Steiner

03.01.2017
Region

«Schlöflen» auf der Natureisbahn

Dank den anhaltend tiefen Temperaturen konnte in der Altjahrswoche der Eisplatz «Brücke» in Grünen betriebsbereit präpariert werden. Kinder und Jugendliche nutzten den schul- und arbeitsfreien Jahreswechsel zur sportlichen Betätigung in nächster Nähe.

Sumiswald · Infolge Schneemangels mussten hiesige Wintersportler über die Festtage oft weite Anfahrten in Kauf nehmen. Als Alternative steht zur Zeit der Bevölkerung von Sumiswald das Natureisfeld «Brücke» in Grünen zur Verfügung. Dank Temperaturen im zweistelligen Minusbereich während mehrerer Tage präsentiert sich das Eis in einem guten Zustand. Ermöglicht haben dies Jugendliche aus der Region in ihrer Freizeit. Mit dosiertem Sprühstrahl tragen sie auf dem planierten Sandplatz mit Kiesbett (25 x 50 Meter) nach dem Putzen mit Besen und Schaufel Eisschicht um Eisschicht auf. Als Untergrund fehlt leider diesmal die sonst übliche Schneeschicht.
Das Eisfeld ist mit einer ausrangierten Bande der SCL Tigers umrandet und verfügt über eine Flutlichtanlage. Als Garderobe steht zum Schuh- und Kleiderwechsel eine Baracke zur Verfügung. Ob bei einem ad hoc-Hockeymatch oder beim freien Eislauf – Plausch und Fitness sind in jedem Fall garantiert. Für willkommene wärmende Getränke und tröstende Worte nach Stürzen sorgen in der Regel die Mütter an der Bande.

Von Ulrich Steiner

AUF facebook kommentieren