• Auf der Nydeggbrücke beginnen die Läuferinnen und Läufer mit der mentalen Vorbereitung auf das «pièce de résistance» des Grand-Prix Bern, der Steigung am Aargauerstalden kurz vor dem Ziel. · Bilder: Stefan Leuenberger, alphafoto.com (dort sind alle Teilnehmerfotos bestellbar)

25.05.2018

Viele Regionale mit flinken Finken

37. Grand-Prix von Bern – Gleich eine Vielzahl regionaler Laufsportler schrieb an der Geschichte des Grand-Prix von Bern mit. Allen voran Martina Strähl von der LV Langenthal, die hochüberlegen das Hauptrennen der Frauen gewann – zwanzig Jahre nach der letzten Schweizer Siegerin.

Laufsport · Am Pfingstsamstag stand die Schweizer Hauptstadt im Zeichen des Laufsports. Die nach der Genfer Escalade (im Dezember) zweitgrösste Laufsportveranstaltung der Schweiz fand zum 37. Mal statt. Mit 28 507 Klassierten konnte der Grand-Prix Bern die Beteiligung der beiden Vorjahre nicht ganz erreichen (2017: 29 773 / 2016: 28 920). Das Laufwetter war ideal. Erst in der Schlussphase des Rennens über die Hauptdis­tanz wurden die Laufenden mit einem heftigen Platzregen eingedeckt. Humorvoll wurde dieser von den noch im Einsatz stehenden «GP-lern» als willkommene Erfrischung oder Abkühlung betitelt.     
Zwei regionale Laufsportler gehören dem «Golden-Runners-Club» an. Sie haben an allen bisher 37 Austragungen des Grand-Prixs von Bern teilgenommen. Der 1963 geborene Peter Jörg aus Affoltern lief die Originalstrecke in starken 1:10 Stunden. Der frühere Spitzenläufer steht mit einer GP-Bestzeit von 53:00 Minuten zu Buche. Den Altstadt-GP über 4,7 km hat der 1960 geborene Markus Widmer aus Lützelflüh jedes Jahr absolviert. Heuer in der Zeit von 24:15 Minuten.
 
Klarer Favoritensieg durch Bekele
9951 Läufer und 4598 Läuferinnen legten die Hauptdistanz über «die zehn schönsten Meilen der Welt» zurück. Der schnellste aller 14 549 Finisher (2017: 14 549 / 2016: 14 175 / 2015: 14 418 / 2014: 15 326 / 2013: 14 192 / 2012: 13 707 / 2011: 13 863 / 2010: 13 241/ 2009: 11 946 / 2008: 12 456 / 2007: 13 595 / 2006: 14 238 / 2005: 13 195) war wie im Vorfeld angenommen der Äthiopier Kenenisa Bekele. Der 35-jährige, dreifache Olympiasieger gewann das Rennen über zehn Meilen durch die Berner Innenstadt in 46:46 Minuten deutlich vor dem dreifachen Grand-Prix-Gewinner Tadesse Abraham (48:24 Minuten). Den Streckenrekord von Zersenay Tadese aus dem Jahr 2004 (46:04 Minuten) verpasste Bekele.
 
Regionales Sextett unter einer Stunde
Der Langenthaler Pfarrerssohn Fabian Kuert kam in einer Zeit von knapp über 51 Minuten als siebter Läufer ins Ziel und wurde damit hinter Tadesse Abraham und Julien Lyon drittbester Schweizer im international stark besetzten Feld. Ganz stark zeigte sich auch Martin Zürcher aus Weier. Der Multisportler legte die Strecke in 56:24 Minuten zurück, was den 40. Gesamt-rang ergab. Kuert und Zürcher waren aber nicht die einzigen Regionalen, welche das Laufspektakel unter der Stunden-Schallmauer – was insgesamt 118 Läufern gelang – absolvierten. In 59:02 Stunden schaffte es Armin «Minu» Leibundgut ins Ziel, womit der Melchnauer Turner schneller war als im Vorjahr. Nick Obrist von der LV Langenthal benötigte 59:16 Minuten. Sein LVL-Teamkollege Christian Ackeret nur drei Sekunden weniger. Peter Gerber aus Affoltern war in 59:24 Minuten ebenfalls unter einer Stunde zurück im Ziel auf der Mingerstrasse. In 59:57 Minuten schaffte dies als Letzter der 118 Glücklichen der 18-jährige Afghane Jamal Nazari. Der Fussballer des SC Wyssachen und SC Huttwil trat im Dress der LV Langenthal an und holte sich den Sieg bei den Junioren. Neben Nazari schaffte es auch der 2001 geborene Dominik Schär aus Rüegsbach auf das Kategorienpodest. Er senkte seine Vorjahreszeit um vier Minuten auf 1:04 Stunden, was zu Silber im U18-Altersklassement reichte.

Völlig entfesselte Martina Strähl
Bei den Frauen zeigte Martina Strähl von der LV Langenthal eine Weltklasse-Leistung. Genau 20 Jahre nach dem letzten Schweizer Sieg durch die verstorbene New-York-Marathonsiegerin Franziska Rochat-Moser feierte Strähl nach zwei zweiten Rängen in den Vorjahren den überlegenen Sieg. In 53:49 Minuten lief die 31-Jährige die fünftbeste je erzielte Frauenzeit. Nur gerade 21 Männer waren schneller unterwegs als Strähl. Im Schatten dieser Glanzleistung belegte Andrea Rudin aus Hasle-Rüegsau den starken 22. Rang von 4220 Läuferinnen. Mit sieben Minuten Vorsprung auf die nächstschnellste Läuferin der W55-Kategorie holte sich Beatrice Fankhauser von der LV Langenthal (Jg. 1959) eine GP-Goldmedaille (36. Gesamtrang). Bereits nicht fit angetreten, musste die Langenthaler Eliteläuferin Nicole Egger das Rennen aufgeben.
 
Salvisberg-Brüder und Yves Cornillie
Beim Altstadt-GP liefen die regionalen Triathlon-Brüder Andrea und Florin Salvisberg aus Rüegsauschachen um den Tagessieg. Mekonen Tefera aus Äthiopien setzte sich in 14:27 Minuten am Ende aber vor das Duo Andrea (14:31 Minuten) und Florin Salvisberg (15:00 Minuten). Wiederum glänzend lief der erst 19-jährige Huttwiler Yves Cornillie. Das Mitglied des Turnvereins Huttwil und der Läuferriege Gettnau konnte seine Junioren-Bronzemedaille aus dem Vorjahr toppen. In 15:27 Minuten lief Cornillie als Gesamtsiebter zur Silbermedaille bei den Junioren. 

Céline Aebi Bronze, Annelies Jost Gold
Bei den 4226 Altstadt-Läuferinnen schaffte die 17-jährige Ausnahmeathletin Delia Sclabas in 16:10 Minuten den dritten Sieg in Serie. Die Kirchbergerin ist zusammen mit Géraldine Ruckstuhl (STV Altbüron) das grösste LA-Nachwuchstalent der Schweiz. Starke Gesamtfünfte in 17:33 Minuten wurde die 22-jährige Céline Aebi von der LV Langenthal. Damit verbesserte Aebi ihre Zeit des Vorjahres um eine halbe Minute, was zu Bronze in der F20-Alterskategorie reichte. Die 19-jährige Lena Haas (LV Langenthal) lief in 18:03 Minuten zu Silber in der U20-Kategorie. Bronze in der U16-Kategorie gewann Elena Eichenberger (LV Langenthal) in 19:06 Minuten. Wie im Vorjahr sogar Kategorien-Gold durfte sich die Eriswilerin Annelies Jost (Jg. 1957) in 23:19 Minuten umhängen lassen. Niemand war in der Kategorie der Läuferinnen ab 60 Jahre schneller als das Mitglied der Läuferriege Gettnau.

Postensucher am flinksten
Damit die Kinder nicht so weit laufen mussten, wurde für die Jahrgänge 2003 und jünger der Bären-Grand-Prix über 1,6 Kilometer angeboten. Auf dieser Kurzschlaufe ohne Aargauerstalden war der Langenthaler Orientierungsläufer Tim Owen Hofer in 5:34 Minuten der schnellste Regionale. Von allen 1969 Knaben war er der viertschnellste Läufer. Weit nach vorne schaffte es auch der Dürrenrother Jan Kurzen. Das Mitglied der OLG Huttwil erreichte in 5:59 Minuten den 15. Gesamtrang. Für den einzigen regionalen Kategorien-Podestplatz zeichnete der 2010 geborene Eriswiler Benjamin Zehnder verantwortlich. In 6:41 Minuten holte er sich bei den «Teddies» die Bronzemedaille. Im Feld der 2270 Mädchen glänzte die 2006 geborene Mia Hofer von der OLV Langenthal. In 6:04 Minuten belegte die Orientierungsläuferin den 5. Gesamtrang und gewann in der Alterskategorie Silber. Wie im Vorjahr lief Michelle Adam aus Lützelflüh im Jahrgang 2008 mit einer Laufzeit von 6:24 Minuten zur Bronzemedaille. 

Grand-Prix von Bern (16,093 km)
Männer (9143 Klassierte): 1. Kenenisa Bekele, Äthiopien, 46:47; 2. Tadesse Abraham, Genf, 48:24; 3. Sylvester Kipchirchir, Kenia, 49:45; 7. Fabian Kuert, LV Langenthal, 51:03; 40. Martin Zürcher, Weier, 56:25; 97. Armin Leibundgut, TV Melchnau, 59:03; 103. Nick Obrist, LV Langenthal, 59:17; 107. Peter Gerber, Affoltern i.E., 59:25; 118. Jamal Nazari, LV Langenthal, 59:58; 143. Markus Zaugg, Madiswil, 1:00:54; 154. Daniel Richard, TV Ursenbach, 1:01:10; 179. Pius Schumacher, LR Gettnau, 1:01:54; 211. Simon Iseli, Rüegsauschachen, 1:02:49; 228. Damian Sonderegger, Langenthal, 1:03:06; 246. Christof Kohler, Wasen, 1:03:15; 325. Marco Neuenschwander, Langenthal, 1:04:18; 340. Dominik Schär, Rüegsbach, 1:04:27; 351. Lukas Flückiger, Sumiswald, 1:04:35; 410. Lukas Salvisberg, Hasle-Rüegsau, 1:05:13; 488. Marcel Jörg, TV Huttwil, 1:05:55; 510. Lorenz Rüegsegger, Sumiswald, 1:06:28; 564. Hanspeter Meyer, Sumiswald, 1:06:38; 593. Lukas Haslebacher, Wasen, 1:06:55; 646. Kaspar Gfeller, Sumiswald, 1:07:26; 710. Pascal Hirschi, Rohrbach, 1:07:59; 746. Severin Mauerhofer, Rüegsauschachen, 1:08:13; 752. Hamza Hassan, Schwarzenbach, 1:08:16; 760. Peter Zürcher, Zeihen/Huttwil, 1:08:19; 832. Aljan Ebrahimi, Rüegsauschachen, 1:08:50; 855. Bruno Aebi, Sumiswald, 1:09:00; 856. Manuel Ritter, TV Huttwil, 1:09:00; 863. Jürg Jauner, Langenthal, 1:09:03; 887. Bruno Stalder, Schmidigen, 1:09:11; 889. Simon Aeschbacher, Rüegsau, 1:09:12; 904. Geert Konopka, Rütschelen. 1:09:17; 999. Ueli Kobel, Affoltern i.E., 1:09:49; 1041. Wenzel Gfeller, Heimisbach, 1:10:00; 1060. Silvan Brügger, Hasle b. Burgdorf, 1:10:08; 1061. Antonyo Anenia, Melchnau, 1:10:08; 1084. Remo Schüpbach, Hasle b. Burgdorf, 1:10:18; 1114. Ueli Fankhauser, LV Langenthal, 1:10:30; 1135. Peter Jörg, Affoltern, 1:10:38; 1194. Daniel Stucki, Madiswil, 1:10:56; 1325. Markus Röthlisberger, Hasle-Rüegsau, 1:11:43; 1354. Pascal Zürcher, Rüegsauschachen, 1:11:48; 1366. Benjamin Reinhard, Langenthal, 1:11:52; 1466. Jens Käser, SC Huttwil, 1:12:19; 1560. Christoph Zaugg, Langenthal, 1:12:44; 1566. Fabian Bögli, Oschwand, 1:12:45; 1580. Marcel Meier, Langenthal, 1:12:49; 1595. Benjamin Loosli, Rüegsauschachen, 1:12:54.

Frauen (4220 Klassierte): 1. Martina Strähl, LV Langenthal, 53:50; 2. Maja Neuenschwander, Rubigen, 57:26; 3. Laura Hrebec, Illarsaz, 59:41; 22. Andrea Rudin, Hasle b. Burgdorf, 1:07:10; 30. Beatrice Fankhauser, LV Langenthal, 1:08:28; 223. Tinashe Key, Rüegsau, 1:16:10; 330. Diana Nyffenegger, Huttwil, 1:18:14; 347. Annalena Gren­acher, Eriswil, 1:18:34; 401. Kathrin Fiechter, Rüegsauschachen, 1:19:20; 418. Ursula Kohler, Thörigen, 1:19:32; 420. Amanda Anderegg, Madiswil, 1:19:32; 513. Andrea Herrmann, Langenthal, 1:20:37; 555. Simone Buess, Goldbach, 1:21:07; 569. Susanne Eichenberger, Langenthal, 1:21:15; 578. Carmen Blum-Geiser, Lotzwil, 1:21:19; 652. Denise Gsell, Sumiswald, 1:22:04; 721. Marianne Fankhauser, Langenthal, 1:22:49; 742. Anna Rellstab Gfeller, Sumiswald, 1:22:59; 779. Liliane Rossier, Thörigen, 1:23:18; 840. Ursula Danz, Hasle b. Burgdorf, 1:23:54; 902. Josiane Zaugg, Walterswil, 1:24:22; 924. Margrit Leuenberger, Melchnau, 1:24:30; 994. Dorothée Berthold, Langenthal, 1:25:02; 1079. Johanna Althaus, Langenthal, 1:25:32; 1256. Nicole Bolzli, Grünen, 1:26:53; 1428. Susanne Liechti, Wyssachen, 1:28:08; 1490. Anna Wüthrich, Rüegsauschachen, 1:28:30; 1493. Sabine Röthlisberger-Isch, Hasle b. Burgdorf, 1:28:31; 1512. Cornelia Schmid, Langenthal, 1:28:40; 1513. Christine Grenacher, Eriswil, 1:28:41; 1516. Regula Ruch, Ranflüh, 1:28:41.

Altstadt Grand-Prix (4,7 km)
Männer (3960 Klassierte): 1. Mekonen Tefera, Herrenschwanden, 14:28; 2. Andrea Salvisberg, Hasle-Rüegsau, 14:32; 3. Florin Salvisberg, Hasle-Rüegsau, 15:01; 7. Yves Cornillie, TV Huttwil, 15:28; 33. Kidane Tewelde Kiflezghi, LV Langenthal, 16:27; 34. Louis Cornillie, TV Huttwil, 16:35; 41. Jonas Leuenberger, Madiswil, 16:49; 58. Nicola Lüdi, Hasle b. Burgdorf, 17:28; 64. David Kummer, Langenthal, 17:47; 100. Noel Schüpbach, Hasle b. Burgdorf, 18:22; 101. Nico Neuenschwander, Ranflüh, 18:23; 115. Marhawi Gehbrezghi, Heimiswil, 18:30; 120. Stefan Leuenberger, TV Huttwil, 18:35; 134. Lukas Hügli, Langenthal, 18:47; 138. Tim Owen Hofer, OLV Langenthal, 18:55; 145. Jan Zgraggen, Langenthal, 18:57; 149. Jürg Marti, Rüegsauschachen, 19:00; 186. Florian Iseli, Wyss-achen, 19:22; 190. Silvan Zaugg, Wyssachen, 19:23; 196. Samuel Agyapong, Wyssachen, 19:26; 197. Abodom Ghirmay, Langenthal, 19:26; 200. Ajmal Anadi, Langenthal, 19:29; 225. Luca Schöni, Bleienbach, 19:45; 233. Nils Marending, Madiswil, 19:47; 242. Raphael Steiner, Langenthal, 19:51; 269. David Iseli, Lützelflüh, 20:00; 295. Janic Geisseler, Madiswil, 20:12; 306. Qadir Shahi, Goldbach, 20:17; 308. Nicola Siegenthaler, Thörigen, 20:18; 348. Kurt Aeschlimann, Wasen i.E., 20:32; 351. Peter Zobrist, Schafhausen i.E., 20:33; 369. Joel Dietler, Wasen i.E., 20:40; 371. Michael Ramseier, Wynigen, 20:40; 391. Andri Strahm, Auswil, 20:45; 416. Khalid Faysal Mohamed, Schwarzenbach, 20:52; 432. Fabian Stalder, Rüegsbach, 20:57; 436. Cedric Räss, Lützelflüh-Goldbach, 20:59; 441. Fabio Gygli, Wasen i.E., 20:59; 442. Micha Hess, Rohrbach, 20:59; 464. Christian Gerber, TV Huttwil, 21:08; 474. Simon Schüpbach, Wasen i.E., 21:13; 485. Lucas Hofer, Kleindietwil, 21:18; 490. Amir Hamidi, Schafhausen i.E., 21:19; 491. Sana Banso, Schafhausen i.E., 21:19; 493. Silas Strahm, Auswil, 21:20; 497. Daniel Gysel, Heimisbach, 21:21; 498. Tobias Bernhard, Walterswil, 21:21; 506. Timon Jonas Zaugg, Wynigen, 21:22; 510. Andreas Zaugg, Wynigen, 21:23; 516. Daniel Jost, TV Huttwil, 21:26; 523. Lukas Flückiger, Huttwil, 21:28; 562. Sven Neuenschwander, TV Huttwil, 21:37; 565. Elias Reber, Wasen i.E., 21:39; 608. Jamin Ruch, Ranflüh, 21:51; 610. Peter Schüpbach, Wasen i.E., 21:51; 611. Dario Müller, Wasen i.E., 21:51; 623. Samuel Jäggi, Kaltacker, 21:55; 631. Markus Liechti, Sumiswald, 21:57; 636. Joel Bachmann, Melchnau, 21:58; 646. Ahmad Siar Rasouli, Langenthal, 22:00; 647. Colin Wittwer, Sumiswald, 22:00; 651. Daniel Steiner, Langenthal, 22:03; 655. Abdulbasit Bahrami, Langenthal, 22:03; 663. Jatayu Lüthi, Sumiswald, 22:04; 670. Stephan Wyss, Langenthal, 22:06; 673. Fabio Haslebacher, Wasen i.E., 22:06; 693. Martin Jäggi, Kaltacker, 22:10; 703. Marco Friedli, Leimiswil, 22:12; 704. Fabian Hüsler, Heimisbach, 22:12.

Frauen (4226 Klassierte): 1. Delia Sclabas, Kirchberg, 16:11, 2. Livia Morgenthaler, Zürich, 17:10; 3. Valentina Rosamilia, Hunzenschwil, 17:17; 5. Céline Aebi, Wynigen, 17:34; 11. Lena Haas, LV Langenthal, 18:04; 22. Elena Eichenberger, LV Langenthal, 19:07; 67. Vreni Bärtschi, Bleienbach, 20:46; 76. Mia Hofer, OLV Langenthal, 20:56; 105. Anna Rellstab Gfeller, Sumiswald, 21:42; 121. Martina Kuhn, Lützelflüh-Goldbach, 22:01; 131. Anna Schneeberger, Madiswil, 22:11; 192. Luisa Kunz, Langenthal, 22:59; 208. Sandra Aebi, Hasle-Rüegsau, 23:09; 227. Anneliese Jost, Eriswil, 23:20; 229. Anina Rau, Wasen i.E., 23:21; 237. Eva Senn, Lützelflüh-Goldbach, 23:25; 248. Christine Kurzen, Dürrenroth, 23:23; 279. Silvia Schwantag, TV Huttwil, 23:47; 294. Noëlle Kuhn, Heimiswil, 23:54; 323. Maja Niederhauser, Wyssachen, 24:07; 324. Michelle Rau, Wasen i.E., 24:07; 338. Anna Hügli, Langenthal, 24:12; 339. Andrea Popa, Langenthal, 24:12; 357. Brigitte Lüthi, Wasen i.E., 24:20; 362. Andrea Iseli, Wyssachen, 24:23; 379. Claudia Hartmann, Hasle-Rüegsau, 24:29; 382. Flavia Grossenbacher, Thörigen, 24:30; 387. Martina Liechti, Sumiswald, 24:31; 388. Carole Friedrich, Madiswil, 24:32; 426. Tabita Nussbaumer, Heimisbach, 24:46; 442. Lara Schär, Rohrbach, 24:50; 447. Selina Dubach, Lützelflüh-Goldbach, 24:52; 449. Corine Brönnimann, Hasle-Rüegsau, 24:53; 483. Ramona Schneider, Madiswil, 25:05; 485. Rahel Brunner, Hasle-Rüegsau, 25:05; 490. Kaia Gränicher, Huttwil, 25:06; 491. Olivia Kauer, Heimisbach, 25:07; 492. Sarina Kauer, Heimisbach, 25:07; 533. Vivianne Bähler, Rüegsauschachen, 25:22; 545. Yana Lüthi, Thörigen, 25:25; 551. Sarah Liechti, Wasen i.E., 25:27; 560. Nicole Fuhrer, Heimisbach, 25:29; 561. Lisa Gygli, Wasen i.E., 25:29; 563. Alicia Nager, Obersteckholz, 25:29; 566. Sarah Morgenthaler, Langenthal, 25:29; 579. Christine Hagmann, Heimisbach, 25:36; 583. Sheila Röthlisberger, Eriswil, 25:37; 585. Margrit Wolter, Rüegsauschachen, 25:38; 600. Julia Jenzer, Gondiswil, 25:42; 620. Aline Röthlisberger, Wyssachen, 25:49; 627. Rosmarie Leuenberger, Melchnau, 25:51; 630. Eva Bugmann, Rüegsauschachen, 25:52; 635. Adina Ruch, Ranflüh, 25:53; 656. Yaël Ruch, Ranflüh, 25:58; 665. Nadine Jost, TV Huttwil, 26:01; 679. Christa Leuenberger, TV Huttwil, 26:03; 687. Anna Brünisholz, Hasle b.Burgdorf, 26:05. 

Bären Grand-Prix (1,6 km)
Knaben (1969 Klassierte): 1. Ramón Wipfli, STB, 5:22,7; 4. Tim Owen Hofer, OLV Langenthal, 5:34,8; 15. Jan Kurzen, OLG Huttwil, 5:59,0; 17. Nick Schöni, TV Lützelflüh Athletics, 6:02,8; 20. Simon Gfeller, Sumiswald, 6:11,3; 27. Gian-Franco Hug, Schule Lotzwil, 6:15,0; 29. Philipp Mühle, Wyssachen, 6:15,8; 33. Neil Schöni, TV Lützelflüh Athletics, 6:17,3; 34. Kilian Gerber, TV Lützelflüh Athletics, 6:17,8; 37. Jannis Orlando Minder, Wyssachen, 6:20,3; 41. Nico Liechti, Wasen i.E., 6:22,6; 49. Dominik Lüthi, Madiswil, 6;27,3; 57. Simon Fiechter, Jugi Eriswil, 6:28,7; 62. Lars Adam, Lützelflüh-Goldbach, 6:30,3; 69. Tobias Nussbaumer, Heimisbach, 6:32,6; 77. Kai Schindler, Lützelflüh, 6:35,4; 85. Gian Levi Moser, Hasle-Rüegsau, 6:37,1; 101. Richard Schneeberger, Langenthal, 6:41,6; 102. Benjamin Zehnder, Jugi Eriswil, 6:41,6; 114. Janis Wildi, Schule Lotzwil, 6:44,3; 130. Manuel Schneeberger, Langenthal, 6:46,7; 137. Gian Lüthi, Hasle b. Burgdorf, 6:48,4; 139. Alessandro Hunziker, Sumiswald, 6:48,4; 145. Kjetil Zehnder, Walterswil, 6:50,1; 164. Daniel Aeberli, Grünenmatt, 6:54,0; 177. Silvan Steffen, Thörigen, 6:55,9; 202. Benjamin Nussbaumer, Heimisbach, 6:59,8; 212. Andreas Neuenschwander, OLG Huttwil, 7:00,9; 214. Gian von Gunten, Thörigen, 7:01,1; 218. Timon Frey, Hasle-Rüegsau, 7:01,7; 255. Dominik Steiner, Rohrbach, 7:06.8; 260. Eliah Siegenthaler, Madiswil, 7:07,3; 277. Cyrill Mühle, Wyssachen, 7:09,3; 295. Noel Hunziker, Madiswil, 7:11,0; 296. Raphael Scheidegger, Wyssachen, 7:11,2; 297. Remo Bürgi, Sumiswald, 7:11,4.

Mädchen (2270 Klassierte): 1. Tabea Blatter, LLT Oberwallis, 5:45,7; 5. Mia Hofer, OLV Langenthal, 6:04,7; 7. Sarina Rothenbühler, TV Lützelflüh Athletics, 6:06,5; 11. Alicia Schär, MR Gondiswil, 6:14,0; 19. Michelle Adam, Lützelflüh-Goldbach, 6:24,7; 40. Jasmin Niederhauser, Wyssachen, 6:41,5; 42. Ayana Lynn Neuenschwander, Wyssachen, 6:41,9; 57. Larissa Noemi, Bachmann, TV Melchnau, 6:51,7; 76. Andrina Hofer, Hasle b. Burgdorf, 6:58,0; 90. Nora Cuadrench, Lützelflüh-Goldbach, 7:00,7; 120. Anja Steffen, Wyssachen, 7:08,4; 131. Aurelia Burri, Wyssachen, 7:10,5; 136. Lia Moana Moser, Hasle-Rüegsau, 7:11,4; 141. Leandra Zehnder, Walterswil, 7:12,2; 151. Vanessa Hertig, LA Rüegsauschachen, 7:14,8; 155. Elina Burri, Wyss-achen, 7:15,0; 158. Elina Mara Fiechter, Rüegsauschachen, 7:15,6; 164. Kajra Wüthrich, MR Gondiswil, 7:16,9; 183. Anja Gygax, TV Lützelflüh Athletics, 7:21,3: 189. Nadja Lanz, Rohrbach, 7:23,1; 198. Noelle Aeschlimann, Wasen i.E., 7:24,3; 210. Larina Schüpfer, Kleindietwil, 7:27,9; 214. Melanie Bernhard, Dürrenroth, 7:28,9; 257. Leonie Rufer, Heimiswil, 7:36,4; 267. Anja Freund, Wasen i.E., 7:37,7; 270. Gianna Fuhrer, Heimisbach, 7:38,4; 271. Eleonora-Ilaria Calà, Wyss-achen, 7:38,5; 289. Moraine Huber, Langenthal, 7:40,4; 295. Louisa Schüpfer, Kleindietwil, 7:41,7; 297. Ylenya Neuenschwander, Wyssachen, 7:41,9; 301. Miriam Schneeberger, Madiswil, 7:42,1.

Komplette Rangliste: www.gpbern.ch

Von Stefan Leuenberger

AUF facebook kommentieren