• Das Kinderballett trat leichtfüssig und konzentriert auf. · Bilder: Stefan Lanz

  • Graziös und anmutig: Die «Remember»-Tänzerinnen verzauberten das Publikum.

29.05.2017
Oberaargau

Wenn mit Leidenschaft getanzt wird

Die «Remember»-Tänzerinnen der Huttwiler Tanzschule «tanzpasión» haben in Madiswil mit einer bezaubernden Reise durch die Pop- und Rockmusik begeistert. Auch die Jüngsten durften ihr Können unter Beweis stellen.

Madiswil · In der Linksmähderhalle in Madiswil eröffneten die Jüngsten die grosse Tanzshow. Mit vielen Luftballons traten die Kinder des «Kreativ-Balletts» auf. Sie trugen ein Rosa-Röckli und zeigten zum Lied «Es Wunder» von den «Schwiizergoofe» stolz ihre kleinen eingeübten Tanzschritte. In weissen Tutus und Blumen in den hübschen Aufsteckfrisuren tanzten freudestrahlende Ballettprinzessinnen zur Filmmusik «Vaiana». Aber auch die «Kids Hip-Hop», das «Kinderballett» und die «Kids Jazz Moderndance» eroberten mit ihren Darbietungen im Nu die Herzen des Publikums. Alle wurden regelrecht mit Applaus überschüttet. Die sechsjährige Emilia Rodriguez ist eine der Ballettprinzessinnen. Sie erklärte glücklich: «Ich lache gerne beim Tanzen – und die Blumen im Haar gefallen mir.»   

Zauberhafte Choreographien
«Die Kinder haben viel geübt – sie machten es prima»  lobte Nicole Rodriguez-Andres. Seit 15 Jahren leitet sie die Huttwiler Tanzschule «tanzpasión» mit Leidenschaft. Sie hat sich riesig auf die Tanzshow «On stage two» gefreut, die zweimal aufgeführt wurde. Als Abschluss des ersten Teils genossen die vielen Zuschauer die «Jazzdance». Nicole Rodriguez-Andres, Cinzia Fornaro und Jasmin Kühni haben die zauberhaften Choreographien entwickelt und mit den Gruppen einstudiert.

Die «Remember»-Tänzerinnen
Nach der Pause gehörte die Bühne den 13 leidenschaftlichen «Remember»- Tänzerinnen. Sie reisten tanzend durch die Welt der Pop- und Rockmusik und faszinierten die Zuschauer mit ausdrucksstarken Choreographien – und einem Hauch Glamour. Tänzerinnen in silbern schimmernden Röcken etwa zeigten ihr Können zum schönen Song «Queen of the night» von Whitney Houston; andere brachten zur Musik von Michael Jackson die Bühne zum Beben. Und schwarz gekleidete Tänzerinnen mit Masken und Handschuhen fesselten in «Back to black» von Amy Winehouse. Der Funke sprang gleich auf das Publikum über.

Kunstschmied gestaltete Bühnenbild
Passend zur jeweiligen Pop- und Rockmusik waren animierte Hintergrundbilder zu sehen. Wie bereits vor sieben Jahren, bei der ersten Tanzshow von «tanzpasión», hat auch bei dieser Austragung Roland Fornaro das Bühnenbild erschaffen und war verantwortlich für die Technik. «Es bereitete mir viel Freude, mitzuhelfen einen solch tollen Anlass zu gestalten», sagte der Eriswiler Kunstschmied. Unterstützt wurde er von Markus Steinemann und Stephan Bernet vom Huttwiler Video-Image Filmteam. An der Tanzshow machten insgesamt 100 Tänzerinnen zwischen fünf und 40 Jahren mit.  
Mit weiteren Darbietungen zu Musikstücken wie etwa «Maniac» aus dem Tanzfilm Flashdance verzauberten die Tänzerinnen ihr Publikum. Die Eleganz, das grazile Spiel der Hände und die anmutige Körperhaltung verraten das Potenzial der Tänzerinnen sowie ihre Freude am persönlichen Ausdruck.

«Tanzen macht glücklich»
«Tanzen ist Lebensfreude – es macht selbstbewusst und glücklich», sagte etwa Cinzia Fornaro. Die 23-Jährige kommt aus Eriswil und ist eine der «Remember»-Tänzerinnen. «Ich trete gerne auf; und es ist toll, zeigen zu können, was wir gelernt haben», schwärmte die 14-jährige Wera Burkhalter aus Rohrbach.
Eine Augenweide waren die wunderschönen Kostüme der Tänzerinnen – Ausdruck für die Detailfreude der Gesamtleiterin Nicole Rodriguez-Andres. So fiel zum Beispiel auch der bordeauxrote Tüllrock auf, in dem die jungen Frauen zu John Lords Musik «Pictured within» tanzten.  

Sie haben hart trainiert
Hinter einer solch grossen Tanzshow steckt eine gewaltige Vorbereitung. «Die ‹Remember›- Tänzerinnen haben hart trainiert», erzählte Nicole Rodriguez-Andres. «Alle haben ausserdem an den Choreographien mitgearbeitet und eigene Ideen entwickelt», freute sie sich. Im grossen Finale präsentierten sich die Tänzerinnen in farbenprächtigen Röcken und tanzten ausdrucksstark zur Titelmusik des Films «Piraten der Karibik». Das Madiswiler Publikum applaudierte lange und frenetisch.  
Die «Remember»-Tänzerinnen sind: Anna Leuenberger, Anna Schweizer, Cinzia Fornaro, Denise Jörg, Jasmin Kühni, Kamala Dehmlow, Katrin Lanz, Michaela Edzimbi Mezing, Nora Leuenberger, Nicole Rodriguez-Andres, Sabrina Schiess, Theres Stuker und Wera Burkhalter. 

Von Elsbeth Anliker

AUF facebook kommentieren