• Bei den Herren holte Ursenbach (hinten) den Meistertitel, dies vor dem TV Rüegsauschachen (Mitte) und der Jungschar Wygorazzi (vorne). · Bild: Stefan Leuenberger

20.03.2017
Sport

Die Ursenbacher Durststrecke ist beendet

13. Straub Sport-Cup 2016/17 – Ursenbach (Herren), Rüegsauschachen (Mixed), Messen (Damen) sowie Ursenbach und Hubersdorf (Jugi-Kategorien) holten sich am Wochenende in Hasle die Meistertitel an der Unihockeymeisterschaft der Turnvereine.

Unihockey · Die 13. Austragung der Unihockeymeisterschaft des Turnverbandes Bern Oberaargau-Emmental – Straub Sport-Cup genannt – ging nach einer fünfmonatigen Qualifikation mit der zweitägigen Finalrunde am Wochenende in der Preisegg-Turnhalle in Hasle zu Ende. Zum zweiten Mal trat der TV Rüegsauschachen als Organisator auf. 59 Teams ermittelten in der Kleinfeld-Unihockeymeisterschaft der Nichtlizenzierten die Meister der verschiedenen Kategorien. Fünfmal in Serie mussten die Ursenbach Flyers mit dem Vizemeistertitel Vorlieb nehmen. Nun feierten sie absolut verdient erstmals den Gewinn der Herrenmeisterschaft. Ausserdem wurde der Ursenbacher Meistergoalie Urs Löffel zum MVP – zum wertvollsten Spieler der Finalrunde – gewählt. Den Ursenbacher Erfolg komplettierten die grösseren Jugeler (Jahrgänge 2001 bis 2003), welche ebenfalls den Meistertitel holten.
Die Meisterschaft wie auch der  Cupwettbewerb bei den Damen gingen an den TV Messen. Ebenfalls das Double schaffte der TV Rüegsauschachen in der Mixedkategorie. Im hochdramatischen Cupfinal der Herren siegte Wygorazzi gegen Rüegsauschachen knapp mit 13:12. Beim jüngeren Nachwuchs (Jahrgänge 2004 und jünger) jubelten die Jugele  r aus Hubersdorf. Nebst den 169 Unihockeypartien standen die NLA-Sp ieler Joel Krähenbühl (Unihockey Tigers), Simon Flühmann und Kevin Rösch (beide Grünenmatt) während ihrer Autogrammstunde im Mittelpunkt.   

Die Sieger: Herren, 1. Stärkeklasse (10 Teams): 1. TV Ursenbach Flyers I; 2. TV Rüegsauschachen; 3. UHT Jungschar Wygorazzi I. – Herren, 2. Stärkeklasse (10): 1. TV Messen I «Mabutis»; 2. TV Niederbipp «Canucks»; 3. TV Gondiswil «Gummibärenbande». – Herren, 3. Stärkeklasse (9): 1. TV Etziken «Ducks»; 2. UHT Jungschar Wygorazzi II; 3. TV Ursenbach Flyers II. – Damen (2): 1. TV Messen; 2. ESV Eschenbach. –Mixed (9): 1. TV Rüegsauschachen; 2. UHT Jungschar Wygorazzi; 3. TV Huttwil «on fire». – Jugendriegen gross (9): 1. TV Ursenbach Flyers I; 2. TV Niederbipp I; 3. HC Rieden Saint Galls. – Jugendriegen klein (7): 1. TV Hubersdorf II; 2. TV Niederbipp II; 3. UHT Explosiv II. – Cupfinal Herren: UHT Jungschar Wygorazzi – TV Rüegsauschachen 13:12. – Cupfinal Mixed: TV Rüegsauschachen – TV Huttwil «Pink Panthers» 16:5. – Cupfinal Damen: TV Messen – ESV Eschenbach 10:1.       

Von Stefan Leuenberger

AUF facebook kommentieren