• Die schönen, gepflegten Tiere waren der Mittelpunkt der Jubiläumsschau. · Bild: Marcel Bieri

14.10.2017
Region

Goldener Herbsttag für die Jubiläumsschau

Mit 150 Tieren auf dem Platz feierte der Viehzuchtverein Gondiswil sein 75-jähriges Bestehen und die Jubiläumsschau. Dies bei schönstem Herbstwetter und in stimmungsvoller Ambiance. Besonders die Misswahlen und für die Kinder der Kälberwettbewerb waren für die Teilnehmenden unvergessliche Erlebnisse.

GONDISWIL · Wer seine Tiere zu Fuss auf den Schauplatz und abends wieder nach Hause führte, liess es sich nicht nehmen, die Kühe und Rinder prächtig zu schmücken und mit Glocken oder Treicheln zu versehen. Insgesamt 150 Tiere in acht Klassen wurden bewertet. 

Jeweils die beiden Ersten in jeder Klasse durften am Nachmittag im Ring vorgeführt werden. Aus ihnen wählten die Experten schliesslich unter grosser Spannung des Publikums und der Züchter oder Besitzer die Miss, die Vizemiss, die Miss Schöneuter und die Vizemiss Schöneuter. 

Vorher aber gehörte der Ring dem Nachwuchs: Von den Kindern der Züchterfamilien wurden unter gros­sem Beifall zwölf verheissungsvolle Kälbchen vorgeführt. Enttäuschung und Frust wollte man unter dem freudigen Nachwuchs vermeiden. Alle Kälbchen, die von ihren oft noch recht kleinen Besitzerinnen und Besitzern in den Ring geführt wurden, erhielten deshalb ein Glöcklein. 

Jubiläumswein und «Harmonie» als Aushängeschild

Dann aber stieg die Nervosität unter den Züchtern. Ein letztes Mal wurden die Tiere, welche sich für den Ring qualifiziert hatten, gebürstet, gereinigt, wurden Euter gepudert und anschliessend dem Publikum und den strengen Experten vorgeführt.

Als grosser Sieger ging der langjährige Präsident des VZV Gondiswil, Daniel Bieri, vom Platz. Seine achtjährige Kuh Harmonie (5555/98, Vater: Marin) wurde zur Miss erkoren. 

Sie war bereits zuvor keine Unbekannte. Im letzten Frühjahr stand sie an der BEA-Dauerausstellung in Bern. Ihr Bild wurde für den Jubiläumsflyer 75 Jahre Viehzucht Gondiswil verwendet, und zudem gab der Viehzuchtverein einen Jubiläumswein heraus. Auf den Flaschen ziert die schöne Harmonie auch dessen Etikette.

Miss Schöneuter wurde die fünfjährige Bernadette (4555/97, Vater: Beni) des aktuellen Vereinspräsidenten Roger Rickli. Die Treichel der Vizemiss erhielt Roland Nyffelers fünfjährige Kuh Flöckli (5454/95, Vater: Wisconsin ET), und Vizemiss Schöneuter wurde Vanessa (4344/93, Vater: Orsay) von Heinz Aebi. 

Kühe mit Top-Leistungen

Aufgrund ihrer Leistungen wurden zwei weitere Kühe mit einer Treichel ausgezeichnet: die Miss Protein, Wolga (5445/96, Vater: Blitz), von Hans Jordi, und die Kuh für die längste Lebensleistung, die 15-jährige Trixli (5555/98, Vater: Stadel ET) von Markus Leuenberger. Trixli weist sagenhafte elf Abschlüsse mit einer Lebensleistung von über 90 000 kg Milch vor. 

Hinter dem glanzvollen Anlass stand ein riesiger Arbeitsaufwand des Vorstands der VZV Gondiswil, der auch als OK amtete. Im Festzelt waren besonders die Frauen der Mitglieder gefragt, aber auch Mitglieder, welche mit der Schau nicht allzufest eingespannt waren oder selbst keine Tiere vorführten. Es brauchte alle Hände; der Publikumsaufmarsch war gross. Zahlreiche Sponsoren trugen zum Gelingen bei und auch dazu, dass für alle prämierten Tiere eine Treichel oder eine Glocke überreicht werden konnte. 

Die Sponsoren der Jubiläumsschau 75 Jahre Viehzucht Gondiswil:

Hauptsponsoren: Landi Melchnau-Bützberg AG, Melchnau; Käserei und Käsereigenossenschaft Gondiswil. Treicheln: Swiss Herdbook, Zollikofen; Die Mobiliar, Gondiswil (Simon Schär); Die Mobiliar, Langenthal; Rolf Greminger, Gondiswil; Landi Melchnau-Bützberg AG, Melchnau; Landor Düngemittel AG, Muttenz; Metzgerei Schlüchter AG, Dürrenroth; Multiforsa, Auw ZH; Schweizerische Hagelversicherung, Gondiswil (Hans Jordi); Ufa Beratung Mittelland, Zollikofen. Halbe Treichel: Emmental Versicherung, Gondiswil (Martin Nyfeler); Fankhauser AG, Landmaschinen, Gondiswil; Hiltbrunner, Klauenpflege, Eriswil; Käserei Gondiswil, Familie Thierstein; Käsereigenossenschaft Gondiswil; Käsereigenossenschaft Weierhaus, Huttwil; Landi Melchnau-Bützberg AG, Melchnau; Metzgerei Tschanz, Kleindietwil; Niederhäuser AG, Rothenburg; Martin Nyfeler, Lohnunternehmer, Gondiswil; Onyx Energie Mittelland AG; Swissgenetics, Zollikofen; Alfred und Therese Anliker, Gondiswil; Hans und Elisabeth Schär, Gondiswil. Glocken: Hans Bachmann Unternehmung AG, Ufhusen; Swiss Herdbook, Zollikofen; Martin Wüthrich, Mähdrescherei und Plattenleger, Gondiswil; Schweizer Milchproduzenten SMP.

Von Liselotte Jost-Zürcher

AUF facebook kommentieren