• Martin Heiniger, Leiter Niederlassung BEKB Huttwil, und Manfred Rohrer, Sport Mental Coach und Leiter Personalentwicklung BEKB (von links). · Bild: Barbara Heiniger

26.04.2017
Huttwil

Mentale Stärke als Basis für Sport und Beruf

Viele wertvolle Informationen und hilfreiche Tipps bekamen die Besucher am «Fürobealass» der BEKB in Huttwil. Zum Thema «Mentale Stärke – als Basis für Sport und Beruf» referierte Manfred Rohrer, Sport Mental Coach Volley Köniz und Leiter Personalentwicklung BEKB. Martin Heiniger, Leiter Niederlassung Huttwil, gab Aktuelles aus der Wirtschaft bekannt.

Die Stühle im Stadthaussaal Huttwil waren sehr gut besetzt, und die Anwesenden warteten gespannt, um etwas Neues über mentale Stärke zu erfahren. Der gemütliche «Fürobealass» bot einerseits Gelegenheit zum Austausch und dem Festigen des Netzwerkes, andererseits aber auch viel Lehrreiches.

Erfolg ist kein Zufall
«Es geht nicht nur um Beruf oder Hobby, sondern es geht um das ganze Leben, wenn man sich mit mentaler Stärke befasst», stellte Manfred Rohrer gleich zu Beginn seines Vortrages fest. Mit mentaler Kompetenz ist es möglich, das Ziel des Erfolges zu definieren, und das muss nicht immer der erste Rang oder Platz sein. «Man fliegt nur so weit wie man im Kopf schon ist. Braucht euren Kopf, denn er ist immer dabei», gab der Referent zu bedenken. Dann liess er sein Publikum gleich selber erfahren, was es heisst, sich mental zu konzentrieren. Mit einigen Übungen lernten die Anwesenden, was sich alles mit zwei Bällen und einer Flasche Wasser bewirken lässt.
«Wenn es schwierig wird, mache ich, was ich kann», zitierte der Mental Coach den bekannten Skifahrer Didier Cuche. So flogen ab und zu im Stadthaussaal die kleinen Bälle durch die Luft oder auf den Boden. Positives Denken, das ist die Ernte des Erfolges, lernten die Anwesenden ebenso. «Sich selber vertrauen, ist etwas vom Wichtigsten, es gelingt viel mehr», gab Manfred Rohrer seinem Publikum unter vielem anderen auch auf den Weg.
Martin Heiniger, Leiter Niederlassung BEKB Huttwil, streifte kurz Aktuelles aus der Wirtschaft.  Dabei waren sowohl die Politik als auch die Aktien ein Thema. Die harten Fakten mit Teuerung, Leitzins und Renditen wurden ebenfalls angesprochen. Die persönliche Kundennähe steht auch bei der BEKB Huttwil im Vordergrund, und Martin Heiniger mit seinem Team weiss dies bestens umzusetzen. So waren auch die Teammitglieder Elisabeth Nyffeler, Angela Stocker, Barbara Vetter und Regula Zimmermann am «Fürobealass» anwesend. Dabei bot sich Gelegenheit zum Austausch mit den Privatkunden-Beraterinnen sowie dem Leiter der Niederlassung.  
Nach dem informativen Teil des Anlasses stand anschliessend ein «Fürobegetränk mit Häppchen» auf dem Programm. Die Philosophie der BEKB «Etwas Gutes und Gewinnbringendes für die ganze Gesellschaft zu machen» wurde mit dem Anlass «Mentale Stärke – als Basis für Sport und Beruf» mit Manfred Rohrer bestens erreicht.

Von Barbara Heiniger

AUF facebook kommentieren