• Marktleiter Reto Jungo freut sich über die reibungslose Bauzeit und die Wiedereröffnung der modernisierten Migros am gewohnten Standort in Huttwil. · Bild: Liselotte Jost-Zürcher

25.08.2017
Huttwil

Neue, topmoderne Migros wiedereröffnet

Innerhalb von sechs Wochen hat Migros Aare ihre Filiale in Huttwil umgebaut und völlig neu gestaltet und eingerichtet – mit allem Komfort für die Kundschaft, denn in dieser Zeit konnte sie bequem im Provisorium auf der Ribimatte einkaufen. Am Donnerstag wurde die Migros mit einem ersten grossen Ansturm wiedereröffnet. Noch bis heute Samstag, 17 Uhr, läuft der 10%-Rabatt auf dem gesamten Einkaufssortiment.

Mit ihrem Provisorium auf der Ribimatte hat sich die Migros Filiale Huttwil grosse Sympathie geschaffen. Hier konnte sich die Kundschaft bequem mit einem erstaunlich umfangreichen Sortiment an Lebensmitteln und Bedarfsartikeln eindecken. Entsprechend gut wurde der grossräumige Verkaufscontainer frequentiert. Wettbewerbe und Einkaufsgutscheine waren als kleine «Trösterli» lanciert. Diese Aufmerksamkeiten wurden besonders geschätzt.
Jetzt aber darf die Kundschaft wieder am gewohnten Standort einkaufen. Seit Donnerstag ist die Migros wiedereröffnet.
Dabei hatte sich die Migros auf den Ansturm vorbereitet. Das Personal wurde für die Eröffnungstage aufgestockt, an einem Info-Stand konnte man sich nach dem neuen Platz der Waren erkundigen, ein Umstellungs- Taskforce-Team war Kundinnen und Kunden beim Einkaufen behilflich, und draussen sorgten Parkwächter für reibungslosen Verkehr.

Heller und luftiger
Neu ausgebaut und modern, nach aktuellstem Standard von Migros Aare eingerichtet, vermittelt die Migros Filiale Huttwil nach der Wiedereröffnung mehr Raum, mehr Licht und damit auch mehr Einkaufserlebnis – auch wenn nicht mehr Platz als vor dem Umbau zur Verfügung steht.
Laut Marktleiter Reto Jungo wurde das Sortiment den Bedürfnissen der Kundschaft angepasst; ebenso die Platzierung der Waren. Trotz der völlig veränderten Einrichtung scheint das «Sich- zurecht-finden» für die Kundschaft allerdings weitgehend problemlos. Denn die einzelnen Bereiche heben sich farblich voneinander ab; passende Bildwelten führen die Kundinnen und Kunden automatisch an den richtigen Standort der Waren. Die neue LED-Beleuchtung sorgt – abgesehen vom geringeren Stromverbrauch – für warmes Licht bis in den hintersten Winkel, und sämtliche Kühlgeräte sind mit Türen versehen. Die Kälte kann nun nicht mehr unnötig entweichen. Mehr Platz zur Präsentation gibt es bei den Brot- und Backwaren sowie bei den Molkerei-Produkten.
Das Kosmetikrayon wirkt als neue Beauty-Ecke attraktiv und modern. Die Tiefkühlprodukte sind neu direkt vor den Kassen platziert, damit das Gefrorene nicht antaut, wenn sich der Einkauf in die Länge zieht.
Auch der Kiosk mit den Sitzplätzen und der kleinen Cafeteria wurde neu gestaltet und heller beleuchtet.
Freundlich wirkt auch der Eingang. Eine Wand mit Plexiglas bietet Raum für Vereinsinformationen, für Kunden-inserate und für Mitteilungen der Migros an ihre Kundschaft. Auch hier scheint der Raum grösser und einladender als zuvor.
Der erste Blick im Laden fällt auf frisches Gemüse und Früchte, der zweite auf Getränke und Frischwaren – genau auf diejenigen Kundinnen und Kunden abgestimmt, welche sich über Mittag mit einem Lunch eindecken und dank der kundenfreundlichen Einrichtung dazu nur wenig Zeit benötigen.

Neuster konzeptioneller Standard
Die Kassen sind mit einem neuen Display versehen; die Kundin oder der Kunde sind jederzeit auf dem Laufenden, für wieviel Geld er oder sie schon eingekauft hat und welche Rabatte oder Aktionspreise gewährt worden sind. «Unser ganzer Laden ist nun nach dem konzeptionellen Standard von Migros Aare eingerichtet», freut sich Reto Jungo im Gespräch mit dem «Unter-Emmentaler».
Während den drei Eröffnungstagen, das heisst noch bis heute Samstag, 17 Uhr, erhält die Kundschaft in der neuen Migros Huttwil 10 % Rabatt auf dem gesamten Sortiment.

Von Liselotte Jost-Zürcher


AUF facebook kommentieren