• Chris Böhm überbot seinen eigenen Weltrekord in BMX-Spin-Drehungen. · Bild: Maria Kipfer

30.05.2018
Huttwil

Neuer Weltrekord am «Campus Spektakel»

Zum zweiten Mal fand das «Campus Spektakel» in Huttwil statt. Den Besucherinnen und Besuchern wurde bei sommerlichen Temperaturen viel mehr als nur Essstände und attraktive Bühnenprogramme geboten: In Huttwil wurde ein echtes Volksfest gefeiert.

Mit Temperaturen von über 25 Grad und strahlendem Sonnenschein lockte das diesjährige «Campus Spektakel» in Huttwil die Einwohnerinnen und Einwohner, aber auch Besucher aus der ganzen Region ins Campus Perspektiven nach Schwarzenbach. Der Event ist jedes Mal ein Volksfest, der alle Generationen anspricht. Beim Spaziergang durch das grosse Festgelände kam ein heimeliges Gefühl auf – nicht zuletzt dank des Angebots der vielen lokalen Anbieter, die an ihren Ständen zum Verweilen und Genies-sen einluden.
Aber auch das Internationale Geschehen kam keineswegs zu kurz. Egal, ob die Besucherin oder der Besucher einen äthiopischen Kaffee oder einen frischen und gesunden Obstsaft wollten, am «Campus Spektakel» gab es dies alles. Das ganze Fest glich aber kaum einem Grossevent, sondern versprühte stets den Charme eines Familientreffens.

Sportliche und kulturelle Highlights
Die Kenyanerin Claudia Masika brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer zum Tanzen. Ihre kräftige Stimme war auch etwas weiter weg von der Bühne noch gut zu hören. Die Zumba-Show von RosaLis Dance-Fit-Fun brachte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mächtig ins Schwitzen. Vor der Bühne versammelte sich eine Menschenmenge, die trotz des heissen Wetters ihre Hüften schwingen liess.
Der Höhepunkt des Events war die bombastische Show und der geglückte Weltrekordversuch von BMX-Fahrer Chris Böhm. Der Wahlschweizer ist dreifacher Deutscher Meister und hat bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt, den er nun letzten Samstag in Huttwil wiederum toppte. Der BMX-Athlet, der in Langenthal wohnt, bot nach seiner Show ein Training für Kinder und Jugendliche an.

«Campus Spektakel» geht weiter
«Der Event verlief ohne Zwischenfälle, alles verlief reibungslos und auch das Wetter machte fast bis zum Schluss perfekt mit», lobte Lukas Zürcher, Co-Leiter des Campus Perspektiven. Er räumte weiter ein: Das «Campus Spektakel» werde in Zukunft weitergeführt und soll zum festen Bestandteil werden. Der Anlass widerspiegelt die Philosophie des Campus Perspektiven treffend, so Lukas Zürcher gegenüber dem «Unter-Emmentaler». Wann genau die dritte Ausgabe des erfolgreichen Events stattfinden wird, steht noch offen. «Am ‹Campus Spektakel› war für alle etwas dabei, wir konnten sogar etwas mehr Leute als noch letztes Jahr begrüssen», sagte Anouk Hüssy, Leiterin des «Campus Spektakel».

Von Yanick Kurth

AUF facebook kommentieren