• «Threat of Denial» war einer der Höhepunkte des Festivals. · Bild: Yanick Kurth

07.07.2017
Emmental

«Rockshot-Festival» reitet auf Erfolgswelle

Das «Rockshot Festival» in Sumiswald bot dem Publikum einmal mehr ein energiegeladenes und überraschendes Programm. Die Organisatoren bezeichnen den Event als Vollerfolg.

Sumiswald · Ideale Bedingungen für die dritte Ausgabe des «Rockshot Festivals» – das Wetter spielte allgemein perfekt mit. Die Besucherzahlen am Donnerstag waren so hoch wie noch nie zuvor. Die Stimmung war sehr gut und die tolle Musik der Bands brachte den Platz oberhalb von Sumiswald zum Beben.Auch am Freitag warteten mehrere Highlights auf die erneut zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Trotz etwas Regen während dem Konzert der Headliner «Threat of Denial», lieferten die Basler Jungs eine aussergewöhnliche und energiegeladene Show. «Es war der Hammer», liessen einige der Festivalbesucherinnen und -besucher verlauten. Aber auch die Jungs von «The MinX» wussten – wie nicht anders zu erwarten war – die Stimmung zum Höhepunkt zu bringen. Aber auch die anderen Bands wie «Harlekin», «JPM’S», «Seltener Vouchel» und «Sweetwood» begeisterten. Speziell: Für das Festival wurde eigens eine Band zusammengestellt. Mit dabei OK-Chef Christian Blau. Die vier Bandmitglieder rockten das Schützenhaus-Gelände mächtig ein.

Über die Region hinaus bekannt
Viele Familien waren mit Kindern ans Festival gereist. Einige Besucher kamen gar von weit her, sah man doch auf dem Parkplatz Nummernschilder aus zahlreichen Kantonen. Das «Rockshot» scheint weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt und beliebt zu sein. Wahrscheinlich sind es seine Unkonventionalität und der familiäre Rahmen, die es so besonders und attraktiv machen.
Am Samstag konnte erneut ein Besucherrekord gebrochen werden. «Noch nie verzeichneten wir derart viele Besucherinnen und Besucher wie in diesem Jahr», sagte ein sichtlich erfreuter Christian Blau zum «Unter-Emmentaler». Während den drei Festival-Tagen seien über 1200 Partygäste nach Sumiswald geströmt. «Danke an alle die dabei waren, wir sind mehr als nur zufrieden. Wir hatten drei Tage lang Wetter-Glück, die Stimmung war stets friedlich und das Publikum hatte riesigen Spass an den verschiedenen Shows», so der Festival-Chef Christian Blau. Das 4. «Rockshot Festival» wird voraussichtlich anfangs Juli 2019 über die Bühne gehen. 

Von Yanick Kurth

AUF facebook kommentieren