• Die Geehrten der Kieswerk Hüswil AG / Napf Transport AG / Beton AG Hüswil (von links) Hansjürg Stettler, Elke Hunziker, René Wisler. · Bild: zvg

28.12.2016
Luzerner Hinterland

Treue Mitarbeitende und ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Die Werke Kieswerk Hüswil AG / Napf Transport AG / Beton AG Hüswil blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Im Rahmen des traditionellen Weihnachtsfestes konnten drei langjährige Mitarbeitende geehrt werden.

Hüswil · Nach der Anfahrt durch das mystische, nebelverhangene Lutherntal trafen sich die Mitarbeitenden der Kieswerk Hüswil AG / Napf Transport AG / Beton AG Hüswil mit ihren Partnerinnen zum traditionellen Firmen-Weihnachtsessen, dieses Jahr im liebevoll geschmückten Saal des Restaurants Hirschen in Luthernbad. Nach dem Apéro wurde der Gästeschar ein feines Festessen serviert. Die herrlich zubereiteten Speisen der drei Buffets lies-sen keine Wünsche offen, und alle konnten sich nach Lust und Laune bedienen.
In seiner Dankesrede konnte der Geschäftsführer, Thomas Anliker, drei Mitarbeitenden zu ihren Arbeitsjubiläen gratulieren und entsprechende Dienstaltersgeschenke überreichen:
Zu 15 Dienstjahren René Wisler. Als Chauffeur ist er für eine effiziente und sichere Auslieferung der Materialien verantwortlich. Sehr viele unfallfreie Kilometer hat er in dieser Zeit hinter sich gebracht. Sicher eine bemerkenswerte Leistung beim immer dichter werdenden Verkehr.
Zu zehn Dienstjahren der Disponentin Elke Hunziker. In ihrer Funktion ist sie die Visitenkarte des Betriebes und erste Ansprechperson bei Bestellungen oder organisatorischen Fragen. Wegen ihrer Flexibilität, Kundenfreundlichkeit, Fachkompetenz und Humor auch in hektischen Situationen wird sie von den Kunden sehr geschätzt.
Ebenfalls zu zehn Dienstjahren Hansjürg Stettler. Als Mechaniker ist er im Back Office tätig und für das einwandfreie Funktionieren der Fahrzeuge und Baumaschinen verantwortlich. Da sich Ausfälle nicht planen lassen, ist seine Flexibilität sehr gefragt, geht es in diesen Fällen doch darum, sofort eine Reparatur durchzuführen.  

Gut geschäftet und investiert
In seinem Jahresrückblick konnte der Geschäftsführer von einem erfolgreichen Geschäftsjahr mit sehr grossen Ausstössen und hoher Auslastung berichten. Dadurch konnten auch wieder Investitionen getätigt werden. So wurde die riesige Sandlagerhalle fertig gestellt, ein Lastwagen mit diversen Aufsätzen in Betrieb genommen, ein zusätzliches Verladesilo bei der Asphaltanlage beschafft und kurz vor Weihnachten die mobile Brecherei übernommen. Auch im kommenden Jahr wird auf dem Areal der Kieswerk Hüswil AG kräftig investiert, sind doch der Umbau und die Erweiterung der Asphaltanlage mit einer Recyclingtrommel für rund zwei Millionen Franken bereits beschlossene Sache.
Die Mitarbeitenden wurden im vergangenen Geschäftsjahr aber auch durch tragische Vorfälle im und um das Werk gefordert. Dank einem guten Arbeitsklima und Sondereinsätzen konnten diese Schwierigkeiten ohne Auswirkung auf die Kunden gemeistert werden. Thomas Anliker dankte auch den Angehörigen für ihren Einsatz hinter der Front und überreichte ihnen bei der Verabschiedung ein Präsent als Dankeschön.
Auch der Verwaltungsratspräsident Joe Steinmann gratulierte den Jubilaren herzlich. Allen Mitarbeitenden dankte er für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten der Firma, für das Mitdenken, die Flexibilität und die Sorgfalt in der Arbeitsausführung. Er gratulierte allen zu einem weiteren unfallfreien Jahr und zeigte sich sehr zuversichtlich für die Zukunft. Auch wenn sich der «Bauhorizont» im neuen Geschäftsjahr bewölken werde, sei Steinmann guten Mutes, dass die Firmen dank der leistungsfähigen Belegschaft und der sehr guten Infrastruktur gut aufgestellt sind.
Bevor das Dessertbuffet aufgetragen wurde, verspielte der Geschäftsführer mit einer Verlosung die vielen eingegangenen Kundengeschenke unter den Anwesenden. Der von der Unternehmung auf 1000 Franken aufgerundete Spielertrag kommt voll und ganz der Wohngruppe Luthernmatte in Zell zugute. Die Kieswerk Hüswil unterstützt zusätzlich das Wohnheim «Öpfuböimli» in Huttwil mit einem grösseren Betrag. Beladen mit den gewonnen Preisen machten sich die Gäste glücklich und zufrieden auf den Heimweg in der guten Hoffnung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017.

AUF facebook kommentieren